Freundschaftskreis

Unser Freundschaftskreis besteht aus Interessierten und Unterstützern, die sich unserer Gemeinschaft des ASE verbunden wissen und in Kontakt zu uns stehen. Jede und jeder bringt die eigene Lebenswelt mit ein, das erfahren wir als echte Bereicherung.

Neue Frauen-Gruppe mit regelmäßigen Treffen
Glaube und Politik, Bildung und Kirche, Frausein und Gottesbezug passen gut zusammen: Was für Ellen Ammann eine grundlegende Überzeugung ihres Engagements war, inspiriert Frauen auch heute.
2019 ist unter unserem Dach in München ein neuer Treffpunkt für Frauen entstanden, die sich für eine vertiefte christliche Spiritualität und das Selbstverständnis als "Diakonin des Alltags" interessieren. Alle zwei Monate kommen sie in offener, freundschaftlicher Atmosphäre ins Gespräch und beschließen das Treffen mit einer kleinen, frei gestalteten Gebetsrunde in unserer Hauskapelle.

Nächstes Treffen: 23. November 2019, gemeinsam mit der ASE-Gemeinschaft
zum Gedenken an Ellen Ammann
14:00 Uhr: Treffen am Grab von Ellen Ammann (Alter Südfriedhof)
15:30 Uhr: Gottesdienstes mit anschließendem Gespräch, kleinem Imbiss und Beisammensein
Ort: Clemensstraße 113/ Erdgeschoss (Nähe U2 Hohenzollernplatz) ⋅ Einladung zum Ausdrucken
Ansprechpartnerin: Dr. Elfriede Schießleder E-Mail

Unterschiedliche Perspektiven
Der Austausch mit Personen, die in verschiedenen Lebensbereichen tätig sind, ist anregend und gibt auch uns als Gemeinschaft der ASE Impulse für unser finanzielles Engagement in sozialen, pastoralen und kulturellen Projekte. Die Kontakte unterstützen uns bei einer bewussten Mitgestaltung von Umwelt, Gesellschaft und Kirche.

Wo können Sie uns treffen?
Unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Hier finden Sie unsere Begegnungszeiten.
Wir freuen uns über Ihren Besuch, Sie sind herzlich willkommen!