Seligsprechung unserer Gründerin Ellen Ammann: erste Schritte

Ellen Ammann wäre am 1. Juli 2020 150 Jahre alt geworden. In ihrer Zeit war sie vielen ein Vorbild - und bis heute symbolisiert sie ein starkes gesellschaftliches und politisches Engagement für und von Frauen, getragen von einer tiefgegründeten christlichen Spiritualität.

Diakoninnen im Alltag - Aus dem Glauben leben, mit den Menschen unterwegs sein

Gott suchen und finden. Einfach und aufmerksam leben.
Sich einbringen im Alltag der Menschen.

Tipp: "Die unbekannten Diakoninnen" (Erschienen in KDFB Engagiert - die christliche Frau, 2019-11)

Wenn Sie uns und unsere Gemeinschaft ASE kennen lernen wollen, kommen Sie doch einfach zu einem unserer nächsten Treffen in München, jeden ersten Freitag im Monat.

Weiter...

Oder besuchen Sie unseren neuen, offenen Frauenkreis: Dort treffen sich alle zwei Monate Frauen, die uns verbunden sind. Sie tauschen sich aus über eine vertiefte christliche Spiritualität verbunden mit sozialem gesellschaftlichen Engagement im Sinne Ellen Ammanns. Bitte informieren Sie sich vorher bei uns zur aktuellen Planung während der Corona-Zeit!

Weiter...

Frauengottesdienste

Im Mittelpunkt stehen (weniger bekannte) heilige oder selige Frauen, biblische Frauenfeste oder besondere Christinnen und ihre Selbstwirksamkeit, ihre Glaubenskraft und ihr Mut.
Die Frauengottesdienste sind eine Initiative der Vereinigung der geistlichen Schwestern in München mit der Jesuitenkirche St. Michael im Stadtzentrum. Die Hl. Messe am Abend um 18:00 Uhr wird monatlich von (Ordens-)Frauen gestaltet. Mit dieser Initiative soll ein Beitrag zu einer geschlechtergerechteren Liturgie geleistet werden. Herzliche Einladung!